Richard Greenless

The Denture Code 

Vortrag am 03. Juni 2022, nachmittags


Die Mundhöhle verstehen und wie man sie füllt. "Orale Architektur" und ihre Bedeutung für die Position bei der Gesichtsmanipulation und Lippenunterstützung. Wiederaufbau von "diesem Gesicht" nach Zahnlosigkeit und seiner Degeneration.

Vita

Seine Laufbahn begann 1980 in einem Full-Service-Dentallabor in Christchurch, Neuseeland, Precision Dental. Er verarbeitete täglich 25-30 Paar Prothesen auf der Gipsbank und gewann dadurch wertvolles Wissen. 
1983 - 1987 arbeitete er in der eigenen Zahnchirurgie mit dem Zahnarzt Peter O'Meeghan zusammen. Während dieser Zeit arbeitete er eng mit den Patienten zusammen und sammelte wertvolle Kenntnisse über die Arbeit im Mund des Patienten und das Verständnis des Gesamtbildes der Zähne im Schädel und ihrer Position. In dieser Zeit dort besuchte er auch  Japan, studierte Keramik bei Shofu und verbrachte unschätzbare Zeit mit
Makoto Yamamoto. Hauptsächlich mit Schwerpunkt auf Zahnkeramik.
1987-2001 war er in London  in der Harley Street beschäftigt, hat dort zwei Jahre gearbeitet und dann sein eigenes Labor in der Harley Street 121 in London eröffnet. Er konzentrierte sich auf keramische Arbeiten und all den damit verbundenen Themenbereichen wie Implantaten, etc.  Zu dieser Zeit hatte er sehr viel Patientenkontakt mit Einproben und dies schärfte u.a. sein orales Verständnis sowie sein Farbverständnis. Zudem hat er das Leben in der Stadt erlebt und erstellte in dieser Zeit die "Reality" Vollkeramik Skulptur des Mundes.
2001-2008 hat er eine Auszeit genommen und genoss das Leben. Er lebte in meiner Hippie-Gemeinde an der Ostküste Neuseelands in Kaikoura, erlangte dort unschätzbares Wissen durch Surfen, Gartenarbeit und Freiheit. Es wurde ihm klar, dass es Zeit war, wieder an die Arbeit zu gehen, als er eines Tages, nachdem er zwei Stunden lang Bienen auf Blumen betrachtet hatte, auf die Bank zurückkehren musste!
2008-heute, Studium an der Otago University, mit Abschluss als Zahnarzt. Eröffnung einer eigenen Praxis mit Schwerpunkt auf Vollmundrehabilitation, hauptsächlich mit herausnehmbaren Zahnersatz, aber auch mittels implantatgetragener Prothesen. Er beschäftigt sich immer noch mit Keramik.